LM35 Temperatursensor LCD-Anzeige Arduino Project

LM35 Temperatursensor LCD-Anzeige Arduino Project: 7 Schritte

In diesem Projekt werde ich Ihnen zeigen, LM35 Temperatursensor LCD-Display Arduino Project

Zubehör:

Schritt 1: LM35 Temperatursensor

Die LM35-Serie sind Präzisions-Temperatursensoren für integrierte Schaltkreise, deren Ausgangsspannung linear proportional zur Celsius-Temperatur ist. Der LM35 hat somit einen Vorteil gegenüber linearen Temperatursensoren, die in Kelvin kalibriert sind, da der Benutzer keine große konstante Spannung von seinem Ausgang abziehen muss, um eine bequeme Celsius-Skalierung zu erhalten. Der LM35 erfordert keine externe Kalibrierung oder Trimmung, um typische Genauigkeiten von ± 1/4 ° C bei Raumtemperatur und ± 3/4 ° C über einen gesamten Temperaturbereich von -55 bis + 150 ° C zu erzielen

Schritt 2: In diesem Projekt müssen Sie benötigen

1.Arduino uno

2.LCD-Anzeige

3. LM 35 LM35 Temperatursensor

4. LED

Schritt 3: Projektübersicht

In diesem Projekt können Sie Ihre Temperatur auf dem LCD-Display anzeigen und Ihren Ausgang gemäß der Temperatur steuern. Außerdem können Sie den ADC-Wert auf Ihrem LCD-Display anzeigen

Schritt 4: Quellcode

#umfassen

Flüssigkristall-LCD (7,6,5,4,3,2); // RS cont 7pin // E 6pin // D3, D4, D5, D6, Pin Nr. 5,4,3,2

float value;

int cel;

int weit;

int output1 = 8;

int output2 = 9;

int output3 = 10;

void setup ()

{

Serial.begin (9600);

lcd.begin (16,2);

PinMode (Ausgang1, Ausgang);

PinMode (Ausgang2, Ausgang);

PinMode (Ausgang3, OUTPUT);

digitalWrite (Ausgang1, LOW);

digitalWrite (output2, LOW);

digitalWrite (output3, LOW);

}

leere Schleife ()

{

value = analogRead (A0);

Wert = (Wert * 5000) / 1024;

cel = Wert / 10;

weit = (cel * 9) / 5;

weit = weit + 32;

lcd.setCursor (0,0);

lcd.print ("Temperat");

lcd.setCursor (0,1);

lcd.print (cel);

lcd.print (char (223));

lcd.print ("C");

lcd.setCursor (4,1);

lcd.print (",");

lcd.setCursor (5,1);

lcd.print (weit);

lcd.print (char (223));

lcd.print ("F");

lcd.setCursor (9,0);

lcd.print ("|");

lcd.setCursor (9,1);

lcd.print ("|");

lcd.setCursor (10,0);

lcd.print ("ADC is");

lcd.setCursor (10,1);

lcd.print (value);

if (cel> = 28)

{

digitalWrite (Ausgang 1, HIGH);

digitalWrite (output2, LOW);

digitalWrite (output3, LOW);

}

if (cel> = 30)

{

digitalWrite (Ausgang 2, HIGH);

digitalWrite (Ausgang1, LOW);

digitalWrite (output3, LOW);

}

if (cel> = 33)

{

digitalWrite (output2, LOW);

digitalWrite (Ausgang 3, HIGH);

digitalWrite (Ausgang1, LOW);

}

if (cel <= 27) {

digitalWrite (output2, LOW);

digitalWrite (output3, LOW);

digitalWrite (Ausgang1, LOW);

}

Verzögerung (100);

}

// K mit Masse verbinden und A mit 5V verbinden

// VSS weiter zu GROUND

// VDD weiter zu 5V

// VO weiter zu GROUND

// RS cont 7pin

// E 6pin

// D3, D4, D5, D6, Pin Nr. 5, 4, 3, 2

Schritt 5: Arduino und Lm35 Schema

Schritt 6: Videosimulation

Schritt 7: Projekt abschließen Kostenloser Download Klicken Sie hier