Arduino-Sumpfpumpe: 5 Schritte - 2020 - How ToDo Well

Arduino-Sumpfpumpe: 5 Schritte - 2020 - How ToDo Well

Inhaltsverzeichnis:

Anonim

Dieses Arduino Pump Tutorial zeigt ein Beispiel für die Verwendung eines Schwimmerschalters, eines Powertail und einer Pumpe zum Erstellen eines Sumpfpumpensystems. Wenn Sie größere Pumpen von einem Arduino aus betreiben möchten, benötigen Sie ein stärkeres Relais, um mit der größeren Spannung und dem größeren Strom fertig zu werden. Der PowerSwitch Tail ist das perfekte Werkzeug für diesen Job. Die Relais- und Ausgangsstecker sind in einer Einheit zusammengefasst, sodass größere Motoren, Lüfter und Pumpen problemlos ein- und ausgeschaltet werden können.

Zubehör:

Schritt 1: Richten Sie Ihr Arduino / Geekduino ein

Unser Lehrgang wird die RobotGeek Geekduino-Platine und den RobotGeek SensorShield verwenden. Wenn Sie noch nie einen Arduino oder den RobotGeek Sensor Shield verwendet haben, werden Sie mit diesen Anleitungen auf den neuesten Stand gebracht.

RobotGeek Hardware Primer

RobotGeek Sensor Shield Wiring Primer

Geekduino Erste Schritte

Wir haben auch einige Schaltpläne für einen Standard-Arduino Uno, wenn Sie kein RobotGeek-Kit verwenden.

Schritt 2: Projektteileliste

Dies ist eine Liste der Teile, die wir für dieses Projekt verwendet haben. Ein Arduino Uno oder Duemilanove funktioniert auch für Ihre Mikroprozessorplatine. Wir empfehlen jedoch die Verwendung des hier aufgeführten Sensor Shield, da dies den Erstellungsprozess absolut vereinfacht.

  • 1 x Schwimmerschalter
  • 1 x PowerSwitch Schwanz II
  • 1 x Kleine Werkbank
  • 1 x Geekduino
  • 1 x Sensor Shield
  • 1 x Duino Montagesatz
  • RobotGeek-Sensorkabel
  • 3-polige Kupplungsstifte
  • 1 x RobotGeek LED
  • 1 x 6V DC Netzteil
  • 1 x Brunnen- / Aquariumpumpe

Schritt 3: Verdrahtung

Verdrahten Sie, wie in der obigen Abbildung gezeigt, die Teile, die Sie für die Verwendung ausgewählt haben.

Gerät Sensor Shield Port
Schwimmerschalter Digital Pin 2
Ein Draht zum Signal / ein Draht zur Masse
PowerSwitch Schwanz Digital Pin 4
Weiß = 1 + Zoll / Schwarz = 2-Zoll
RobotGeek LED-Platine Digital Pin 7

Schritt 4: Codierung

Die Codeskizze können Sie hier herunterladen:
http://github.com/robotgeek/sumpPumpDemo/archive/master.zip

Wenn Sie sich den Code ansehen, werden Sie feststellen, dass dies unglaublich einfach ist: Schalten Sie die Pumpe und die LED ein, wenn der Schwimmerschalter schwimmt, und schalten Sie sie aus, wenn er nicht schwimmt. Wir nutzen die internen Pullup-Widerstände des Arduino über die Leitung pinMode (FLOAT_SWITCH_PIN, INPUT_PULLUP); um das HIGH / LOW-Verhalten des Schwimmerschalters zu invertieren und es uns zu ermöglichen, ihn ohne externen Pullup-Widerstand zu verwenden.

Schritt 5: Projektideen

Was werden Sie als nächstes tun, nachdem Sie eine funktionierende Sumpfpumpe haben? Haben Sie einen Sensor gefunden, der den Schwimmerschalter ersetzt? Wie wäre es, etwas zu aktivieren, das Geräusche macht, anstatt nur die LED? Wie wäre es, eine Möglichkeit zu finden, einen Raspberry Pi zu integrieren, um Twitter-Warnungen zu senden, wenn die Pumpe aktiv ist? Vielleicht könnten Sie dies in ein Hydroponic-System integrieren, um Ihren Flüssigkeitsstand konstant zu halten? Sie können viel tun, machen Sie es also!