Arduino-Morse-Code-Schild

Arduino Morse Code Shield - Gunook

Morsecode war der Durchbruch, der Ferngespräche ermöglichte
Kommunikation in der Ära des Telegraphen. Der Code steht für
alphanumerische Zeichen durch kurze und lange Signalintervalle - diese
vertraute Punkte und Striche. Viele Jahre lang bestand ein Morsecode-Test eine
Voraussetzung für die Erlangung einer Ham-Lizenz sind heutzutage aber die meisten Funkamateure
benutze es nur selten. Es gibt keine Notsignale mehr von Schiff zu Schiff
schickte in Morse, wie der berühmte CQD (dah-dit-dah-dit dah-dah-dit-dah
dah-dit-dit) gesendet vom Funker der sinkenden Titanic im Jahr 1912.
Trotzdem bleibt Morse wichtig, um Bedrängnis zu signalisieren, wenn auch nur durch eine Niederlage
Der Wanderer blinzelte mit einer Taschenlampe in die einsame, dunkle Nacht.

Das Hacken des Arduino als Morse-Code-Trainer ist ziemlich einfach.
Alles, was Sie brauchen, ist ein blinkendes Licht, wie z Hochintensive LEDund ein Geräusch
Quelle, sag a Mini-Piezo-Lautsprecher, um die Signaltöne zu ertönen. Abrunden
Das Projekt ist ein LCD Bildschirm um anzuzeigen, dass das Zeichen piept / blinkt.

Das Ziel ist es, zu piepen und gleichzeitig die Buchstaben, Zahlen,
und ein paar wichtige Satzzeichen in geordneter Reihenfolge. Im Anschluss
Dazu mache 50 zufällige Buchstaben. Lassen Sie dann die gesamte Routine wiederholen.
Die Kombination aus Signaltönen, Blinken und LCD-Anzeige dient als
effektives Werkzeug zum Speichern des Morsecodes.



Ich habe dieses Projekt als Arduino-Schild mit einem Adafruit-Protoschild gebaut
leere Tafel. Es wird ebenfalls mit den meisten kommerziell vorgefertigten funktionieren
16x2 LCD Shields oder auch nur Breadboarding. Die Hardware besteht aus
ein 8x2- oder 16x2-LCD, das auf herkömmliche Weise mit dem Arduino verdrahtet ist, eine LED,
und ein Piezo-Lautsprecher. Der Großteil der eigentlichen Arbeit wird von Software erledigt.

Ich habe eine Punkt-zu-Punkt-Verkabelung verwendet, die auch als "Heu-Verkabelung" bezeichnet wird
ehrwürdige Technik in den Nebeln der Antike verloren. Vor der Mitte der 1950er Jahre
praktisch alle elektronischen Geräte wurden auf diese Weise gebaut, und von Menschen,
keine Roboter oder automatische Geräte.


So funktioniert das abgeschlossene Projekt:

Zubehör:

Schritt 1: Was Sie brauchen, um es zu bauen

Materialien:

blankes Protoschild Board (Adafruit und Sparkfun verkaufen nette)
8x2 LCD, Typ JHD802A-2 (die Art ohne Hintergrundbeleuchtung bevorzugt)
[Dieses Projekt funktioniert genauso gut mit einem 16x2 LCD,
mit einer Änderung in Zeile 105 der Skizze.)

1 hochintensive LED
(Muss nicht unbedingt die ultrahelle Variante sein.
Eine "klare" LED funktioniert einwandfrei.)

1 billiger Piezo-Piepser
(All Electronics verkauft eine mit Kunststoff ummantelte für 1,50 US-Dollar.)
Das ist schön und laut und nicht polarisiert. Katalog # SBZ-26.)

1 220 Ohm Widerstand
1 47 Ohm Widerstand

Schritt 2: Bilddiagramme

Die Abbildung zeigt das auf einem Sparkfun-Protoschild gebaute Projekt.
Ein Adafruit-Board oder ein vergleichbares Board funktioniert genauso gut. Sogar ein
Allzweck-Prototyping-Projektplatine ist in Ordnung, obwohl es könnte
Seien Sie etwas knifflig, um die Überschriften richtig auszurichten.


Sie können das Projekt sogar auf einem drahtlosen Steckbrett erstellen.


Beachten Sie, dass der Strombegrenzungswiderstand an der LED 220 Ohm beträgt und die
Einer am Piezo-Lautsprecher ist 47 Ohm. Die LED braucht diesen Widerstand oder so
wird ausbrennen. Der Sprecher kann einen brauchen oder nicht, aber es ist besser zu sein
sicher
.

Schritt 3: Vorbereiten des LCD-Displays

Nehmen wir einen Lötkolben und fangen an!

Zuerst werden zwei Reihen von 7-poligen Stiftleisten an das LCD-Display des JHD802A gelötet.

1) Lösen Sie zwei 7-polige Teile einer Reihe von Stiftleisten.

2) Schieben Sie die 7-poligen Stiftleisten nebeneinander in ein lötfreies Steckbrett.
lange Stifte gehen ins Steckbrett.
Dies hält sie in der richtigen Ausrichtung.

3) Richten Sie die LCD-Anschlusslöcher an den Kopfzeilen aus und drücken Sie auf das LCD
flach runter. Möglicherweise benötigen Sie einen Abstandhalter aus kleinem Holzklotz, um das Holz abzustützen
Das andere Ende des LCD-Bildschirms, während Sie die Stifte oben anlöten. Vorsichtig löten
jeder der hervorstehenden kurzen Stifte.

4) Nun zur tatsächlichen Bestückung des Protoschildes.

Schritt 4: Installieren der Header

1) Wir beginnen mit der Installation der Stiftleisten an den Längsseiten der
Protoschild. Die beste Art, diese Header auszurichten, ist das Einstecken
sie (lange Stifte nach unten) in die weiblichen Header eines Arduino,
vor dem positionieren des protoshield oben und löten.
Löten Sie alle 28 Pins der vier Header.


2) Schieben Sie auf ähnliche Weise die Buchsenleisten über die Stifte von
die männlichen Header eines fertigen Arduino-Schildes.


Positionieren Sie dann den Protoschirm verkehrt herum auf den freiliegenden Lötstiften.
ähnlich dem vorherigen Schritt. Löten Sie alle 28 Pins der vier Header.

3) Wir setzen fort, indem wir das Protoboard mit den anderen Komponenten bestücken.

Schritt 5: Bestücken der Komponentenseite

1) Setzen Sie die beiden Drucktasten, die LEDs und die ein und löten Sie sie
Strombegrenzungswiderstände auf der Bestückungsseite des Protoboards.

2) Wir können optional Buchsenleisten am Boden und + 5v hinzufügen
Verteilerleisten oder Busse. Dies könnte für zukünftige Mods nützlich sein.

3) Positionieren und montieren Sie einen 10K-Mini-Trimpot, der für den Kontrast sorgt
Anpassung für das LCD. Die entfernte Kante des Brettes ist ein guter Ort
um es festzuhalten, damit es die andere Verkabelung nicht stört.


4) Nun ist es Zeit, zwei benachbarte Reihen von 8-poligen Buchsenleisten für das hinzuzufügen
LCD. Am einfachsten ist es, die beiden Kopfzeilen übereinander zu drücken
die zuvor gelöteten Stifte auf dem LCD. Positionieren Sie dann beide Reihen als Einheit
Drehen Sie die Platine um und löten Sie sie.


Die 8-poligen Header bieten die Möglichkeit, ein LCD-Display mit Hintergrundbeleuchtung zu verwenden.
welches 16 Stifte hat. Bei einem Display ohne Hintergrundbeleuchtung sind die Stifte 15 und 16 belegt
nicht benutzt.

Wenn vorhanden, sind die hohen "stapelbaren" weiblichen Überschriften nett, weil
Die Stifte geben zugängliche Lötpunkte an der Unterseite von
das protoboard. Nach dem Löten den überschüssigen Stift und die Drahtenden abschneiden.

Schritt 6: Anschließen der LCD-Buchse

Das LCD wird wie folgt angeschlossen.

LCD-Pin Pin-Name Verbindung zu
-----------------------------------------------------------------------------
1 Vss Ground
2 Vdd +5 v.
3-V-Mittelstift des 10-Karat-Kontrasttopfs
4 RS (reg. Auswahl) Arduino Digital 8
5 RW (Lesen / Schreiben) Masse
6 E (aktivieren) Arduino Digital 6
7 DB0 N.C. (nicht verbunden)
8 DB1 N.C.
9 DB2 N.C.
10 DB3 N.C.
11 DB4 Arduino Digital 4
12 DB5 Arduino Digital 5
13 DB6 Arduino Digital 6
14 DB7 Arduino Digital 7
15 A (BL +) + 5 V. (nicht verbunden, wenn keine Hintergrundbeleuchtung vorhanden ist)
16 K (BL-) Masse (nicht verbunden, wenn keine Hintergrundbeleuchtung vorhanden ist)

Anmerkungen:
1) Dies ist identisch mit der Verdrahtung der meisten im Handel erhältlichen Geräte
Arduino LCD-Schilde. Sie können die Pins 4, 6, 11-14 an verschiedene anschließen
Arduino Digital Pins, wenn Sie Zeile 31 in der Skizze ändern.
2) Ein 8x2-LCD ohne Hintergrundbeleuchtung des Typs JHD802A-2 verfügt nur über 14 Stifte
Stifte 15-16 oben.



Wir werden nun die beiden Reihen der 8-poligen Header entsprechend verkabeln
obenstehendes.

Pinbelegung des JHD802A 8x2 LCD

Ansicht von oben

2    4    6    8   10   12    14
o o o o o o

o o o o o o
1    3    5    7     9    11    13


Untersicht

14  12  10    8    6    4    2
o o o o o o

o o o o o o
13  11   9    7    5    3    1

Führen Sie nach Bedarf Drähte an der Unterseite des Protoboards durch, um dies zu erreichen
Verbindungen.


Hier sehen wir den Vorteil der Verwendung stapelbare Header mit langen Stiften.
Nach dem Löten werden die Stifte eingeclipst.

Es verbleiben noch weitere Verbindungen auf der Unterseite der Platine. Sei geduldig,
Nehmen Sie sich Zeit und Überprüfen Sie Ihre Arbeit.

Schritt 7: Fertigstellen der Verkabelung

Wir werden jetzt die Verdrahtung auf der fertig stellen Komponentenseite des Vorstandes.
Für maximale Flexibilität bestehen die LCD-Steuerungs- und Datenverbindungen aus Drähten
an den entsprechenden Anschlüssen der LCD-Buchse (2x8-Header) angelötet,
und dann weitergeleitet und in die weiblichen Header für die Arduino's geschoben
digitale Stifte auf dem Protoboard.

Positionieren und löten Sie die LED und den Piezo-Lautsprecher. Die positive Führung
Für jedes dieser Kabel wird ein Kabel in das entsprechende Arduino eingeführt
digitaler (weiblicher) Kopfstift - Digital 10 für den Lautsprecher und digital 12 für
die LED.
Dies ist in den Zeilen 39 - 40 der Skizze definiert.

Verdrahten Sie den Trimpot - eine Endklemme an Masse, die andere Endklemme
auf + 5v (egal welche). Die mittlere Klemme geht auf Pin 3 über
das LCD.

Überprüfen dass Sie die Strombegrenzungswiderstände für die
LCD-Hintergrundbeleuchtung (falls vorhanden) und für den Piezo-Lautsprecher. Du solltest haben
Dies wurde in Schritt 5 durchgeführt.


Alles erledigt? Überprüfen Sie die Verkabelung erneut gegen die richtungen und bildliche darstellungen.
Verwenden Sie ein Ohmmeter um auf kurzschlüsse zwischen +5 v und bodenbussen prüfen.
Schließen Sie das Board schließlich an ein Arduino an und prüfen Sie, ob es anscheinend mit Strom versorgt wird
normal auf. Alles okay? Versuchen Sie es erneut, während der LCD-Bildschirm in die Steckdose eingesteckt ist.
Stellen Sie den Trimmpotentiometer so ein, dass eine Anzeige erscheint.

Zeit, den Code abzurufen.

Schritt 8: Letzte Schritte

Laden Sie die Skizze hier herunter:

http://bash.deta.in/morse8x2.ino

oder hier:

http://www.mediafire.com/file/bokbku7bsbtfd7b/morse8x2.ino


Jetzt programmiere es in das Duino und drücke die Daumen.

Schalten Sie es ein, und wenn Sie Signaltöne und Blitze hören,
und eine entsprechende Anzeige auf dem LCD, dann können Sie sich tätscheln
auf der Rückseite und beginnen Sie, Morse-Code zu lernen.

---


Das letzte Bild zeigt, wie es aussieht, wenn Sie ein 8x2-Display mit Hintergrundbeleuchtung verwenden.
Bei schwachem Licht ist es einfacher zu sehen, aber die Grundfläche ist größer und unhandlicher.


Übrigens, dieser DIY-Schild ist hier auf einem DIY-Hackduino montiert.
bauen auf einer Radio Shack 276-168 Projektplatine auf. Vielleicht wird das eine
Thema für eine neue Instructable zu einem späteren Zeitpunkt.